Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitglieder der CURAC,



Prof. H. Wörn



Prof. U. Spetzger

die Interdisziplinarität, realisiert durch eine enge Zusammenarbeit von Medizinern und Technikern ist der Erfolgsfaktor für den wissenschaftlichen Fortschritt der Computer- und Roboter-Assistierten Chirurgie. Diese intensive Kooperation wird auch in diesem Jahr neue Konzepte und Möglichkeiten hervorbringen. Wir freuen uns Ihnen auch im Jahr 2007, im Rahmen der 6. Jahrestagung der CURAC zur Fachdiskussion und Präsentation aktueller Forschungsergebnisse eine entsprechende Plattform bieten zu können.


Die minimalinvasive Chirurgie, robotergestützte Assistenzsysteme, die Visualisierung, und die Augmented Reality sowie die intraoperative Bildgebung und korrespondierende Simulationen werden die Themenschwerpunkte der Jahrestagung 2007 darstellen.


Anknüpfend an die Erfolge in den vergangenen Jahren werden wir auch in Karlsruhe Satellitenveranstaltungen anbieten, die der CURAC-Tagung eine internationale Präsenz und Bedeutung verleihen. Integriert in die Jahrestagung werden Workshops von Schwerpunktprogrammen sowie auch eine Industriesession, wodurch die interdisziplinäre Kommunikation verbessert und die Austauschmöglichkeit zwischen der universitären Forschung und der Industrie gefördert wird.


Zusätzlich zur Darstellung der Forschungsthemen innerhalb der Vortrags- oder Postersessions ist in diesem Jahr die Veröffentlichung zitierfähiger mehrseitiger Beiträge in einem eigenen CURAC Tagungsband vorgesehen.


Wir freuen uns, Sie gemeinsam mit den Mitgliedern des CURAC-Vorstandes und des Organisationskomitees nach Karlsruhe einladen zu dürfen und Sie im Oktober 2007 hier begrüßen zu können.


Mit freundlichen Grüßen

Prof. H. Wörn
Institut für Prozessrechentechnik, Automation und Robotik
Universität Karlsruhe

Prof. Dr. U. Spetzger
Neurochirurgische Klinik
Städtisches Klinikum Karlsruhe


News