zur Gesellschaftshomepage
curac2004 – Willkommen in München

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitglieder der CURAC,

nach den erfolgreichen Jahrestagungen der beiden Vorjahre ist es gelungen, in diesem Jahr ein weiteres deutliches Wachstum zu erreichen. Das drückt sich im deutlich gestiegenen Interesse der Öffentlichkeit, dem Wachstum der Mitgliederzahl der CURAC, vor allem aber auch in der Rekordzahl angemeldeter Vorträge in diesem Jahr aus. Allen, die dazu beigetragen haben, möchte ich herzlich danken.

Unter dem Dach der Jahrestagung finden in diesem Jahr die folgenden Symposien statt: 4. Jahrestagung der Sektion Neuroendoskopie, Neuronavigation und intraoperative Bildgebung der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC) gemeinsam mit der Sektion Neuroendoskopie der Italienischen Gesellschaft für Neurochirurgie, 4. Jahrestagung der Sektion für minimalinvasive, Computer- und Telematik-assistierte Chirurgie der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (CTAC), Workshop des SFB 414 „Informationstechnik in der Medizinrechner- und sensorgestützte Chirurgie“, Jahreskolloquium des DFG-Schwerpunktprogrammes 1124 „Medizinische Navigation und Robotik“, Arbeitskreis „Medizinische Visualisierung“ der Deutschen Gesellschaft für Informatik. Wir freuen uns ganz besonders über die fächerübergreifende Zusammenarbeit mit diesen Symposien.

Computer- und roboterassistierte Techniken wurden inzwischen in den unterschiedlichsten chirurgischen Anwendungsgebieten untersucht. Dabei haben sich interdisziplinäre Arbeitsgruppen aus Klinikern und Ingenieuren gebildet, die seit einigen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Es ist gelungen, die in den Labors und Kliniken entstandenen neuen Technologien in zahlreichen chirurgischen Anwendungen fest zu etablieren. Spezialthemen des diesjährigen Treffens sind die evidenzbasierte Evaluierung und Bestimmung der gesundheitsökonomischen Wirkung der neuen Technologien.

In einer eingeladenen Sitzung zu diesem Thema wollen wir die Diskussion in Gang setzen. Erfreulich sind die Zusagen bekannter Forscherinnen und Forscher aus dem Ausland, in der Eröffnungssitzung ihre neuen Arbeiten vorzustellen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit in internationalen Projekten zu diskutieren.
Ich freue mich zusammen mit den Mitgliedern des Organisationskomitees, Sie als unsere Gäste in München begrüßen zu können und hoffe, daß wir Ihnen einen Rahmen bieten, in dem die neuen Ergebnisse des letzten Jahres überzeugend präsentiert werden können.


Tagungspräsident CURAC
Prof. Dr.-Ing. Achim Schweikard und sein Team