Visualisierung in Magdeburg


Die Forschung konzentriert sich auf die "Medizinische Visualisierung". Dabei werden folgende grundlegende Probleme behandelt:

  • Visualisierung und Exploration zeitveränderlicher medizinischer Daten.
    Diese dynamischen Daten werden z.B. für die Schlaganfall- und Herzinfarktdiagnostik akquiriert; sie dienen der Beurteilung der Durchblutung bzw. der Anreicherung von Kontrastmittel.
  • Veranschaulichung räumlicher Verhältnisse in medizinischen Bilddaten.
    Insbesondere Algorithmen aus dem Bereich Non-Photorealistic Rendering sind vielversprechend für die bildbasierte Therapieplanung bzw. die medizinische Ausbildung.
  • Visualisierung und Exploration von Gefäßbäumen.
  • 3d-Interaktionstechniken mit medizinischen Bilddaten, z.B. Hervorhebung, Zugangs- und Resektionsplanung.
  • Authoring von Animationen z.B. für Chirurgielernsysteme und Tumorboardbesprechungen.

Außerdem werden die folgenden speziellen Anwendungen behandelt:

Die anwendungsspezifische Arbeit soll die entwickelten Grundlagen integrieren und zu Softwaresystemen führen, die klinisch evaluiert werden. Enge Forschungskooperationen besteht mit MeVis Research (MeVis Bremen), mit dem Forschungszentrum ICCAS (Leipzig), dem Zuse-Institut Berlin, dem VRVis Wien sowie den Arbeitsgruppen Visual Computing und Bildverarbeitung des Instituts für Simulation und Graphik.

 

News & Dates

CURAC Annual Conference 2018
13.- 15.09.2018, Leipzig

 

Nächste Veranstaltungen:

New Horizons: The Future of Medical Ultrasound
17.01. -18.01.2018, Charité, Berlin

Login